Insolvenzverkauf

VERTRAUENSVOLLE ZUSAMMENARBEIT MIT DEM INSOLVENZVERWALTER

Wir erhielten in den vergangenen Jahren mehrfach das Vertrauen von Insolvenzverwaltern einen Räumungs- und / oder Insolvenzverkauf für Einrichtungshäuser durchzuführen.

So arbeitete Rüdiger Ehlers u.a. für Kanzleien wie Möller & Thompson (Neustadt/Hollstein, Kiel und Lübeck), Illig, Dr. Tibor Braun, Kirschnek (Stuttgart), Dr. Küpper & Scholz (Verl) und Reimer Rechtsanwälte (Hamburg).

Wesentliche Faktoren für eine erfolgreiche Umsetzung sind:

  • Umfangreiche Informationen zum Status Quo der insolventen Firma erhalten
  • Gemeinsam Zielvereinbarungen für den bevorstehenden Insolvenzverkauf definieren
  • Klären und Abstimmen der Kompetenzen für Rüdiger Ehlers, nach innen und außen
  • Tägliche Berichterstattung an den Insolvenzverwalter
  • Einbindung der Mitarbeiter in die notwendigen Vorbereitungen sowie eine kontinuierliche Kommunikation während des Projektes sicherstellen
  • Ansprechpartner für betroffene Kunden vor Ort und Lieferanten
  • Zusammenarbeit mit externen erfahrenen und abschlusssicheren Einrichtungsberatern organisieren
  • Vorbereitung und Umsetzung der notwendigen Werbemaßnahmen
  • Kurante Konsignationsware zur Verfügung stellen, um den prognostizierten Umsatz und Ertrag zu erhöhen
  • Vermittlung eines Auktionators für eine 4-tägige Versteigerung zum Abschluss des Insolvenzverkaufes
"Werbung ist die Kunst, auf den Kopf zu
zielen und die Brieftasche zu treffen."Vance Packard, amerik. Konsumkritiker